Orthomolekulare Medizin

Das Konzept der orthomolekularen Medizin ist ein alternativmedizinisches Verfahren. Der Nobelpreisträger (Chemie und Frieden) Linus Pauling gilt als Schöpfer dieser Methode. Mittelpunkt ist die Verwendung von Vitaminen und Mineralstoffen zur Vermeidung und Behandlung von Krankheiten. Er erklärt die orthomolekulare Medizin als "die Erhaltung guter Gesundheit und Behandlung von Krankheiten durch die Veränderung der Konzentrationen von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind."
Pauling ging davon aus, dass es dem modernen Menschen kaum noch möglich sei, sich über eine ausgewogene Ernährung ausreichend mit Vitalstoffen zu ernähren, da die Lebensmittel wegen unnatürlicher Züchtung, Transport, Lagerung und Zubereitung lediglich einen Bruchteil der ursprünglich vorhandenen Inhaltstoffe behalten. Dadurch entstehe ein chronischer Mangel an Vitalstoffen bei einem Großteil der Bevölkerung.
Laut Pauling führen Krankheiten zum biochemischen Ungleichgewicht im Körper. Dieses kann durch eine geeignete, gesunde Ernährung und mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln ausgeglichen werden. So genannte Vitalstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, essentielle Fettsäuren und Aminosäuren seien für den Körper verträglicher, risikoärmer und heilsamer als körperfremde Stoffe wie Pflanzenextrakte, Heilkräuter oder synthetische Medikamente. In der Regel wird von der orthomolekularen Medizin eine wesentlich höhere Dosis an diesen Vitalstoffen empfohlen als es naturwissenschaftliche und medizinische Erkenntnisse rechtfertigen würden.
Die Wirksamkeit der orthomolekularen Medizin ist bisher nicht wissenschaftlich nachgewiesen. Die Dosierungsempfehlungen widersprechen denen der Weltgesundheitsorganisation. Kritiker ordnen die orthomolekulare Medizin den Pseudowissenschaften zu und unterstellen den Anwendern, das Geschäft mit Nahrungsergänzungsmitteln ankurbeln zu wollen.

Anwendungsgebiete

Da Laut Linus Pauling die Unterversorgung mit Vitalstoffen der Grund für jede Krankheit ist, kann im Umkehrschluss die Behandlung mit diesen Stoffen jede Krankheit behandeln. Die Befürworter geben auch eine erfolgreiche Krebsbehandlung sowie gute Erfolge bei Neurodermitis an.

Gegenanzeigen

Die Überdosierungen der eingesetzten Vitalstoffe können zu Gesundheitsschäden führen.



Pflichtangaben
Hinweis
Bitte beachten Sie, dass die Infos auf dieser Seite keine ärztliche Beratung ersetzen können. Obwohl alle Angaben sorgfältig recherchiert sind, können sich diese dennoch als falsch oder für Sie als ungeeignet herausstellen. Eine Heilung oder Verbesserung Ihres Gesundheitszustandes kann nicht versprochen werden. Bitte konsultieren Sie daher bei Krankheiten oder medizinischen Fragen immer Ihren Arzt.
  Zur Startseite